Trisolaris Chinoiserie

2021Animation, 3:30, Loop, stumm. UHD-3-in-1-Version und 3-Kanal-Videoinstallation.

Die Animation basiert auf den chinoisen Fresken am Bergpalais von Schloss Pillnitz, Dresden. Teile der Fresken erscheinen auf sich drehenden Kugeln, Himmelskörpern gleich. Die drei Kugeln neben einander verweisen auf die Science-Fiction-Trilogie Trisolaris von Cixin Liu. Motive aus den Fresken lösen sich von den „Planeten“ und verwandeln sich in heutige Motive aus China. So entsteht eine moderne Chinoiserie: Thyes war noch nie in China und bezieht ihr Wissen über das Land aus Medien, Internet und Literatur.

Downloads


Ausstellungen


Verwandtschaften