Wünsche und Warnungen im Wind

12.10.1996 – 03.11.1996EinzelausstellungÖffentlicher RaumDüsseldorfDeutschland

Anlass: 50. Jahrestag der Gründung des Landes Nordrhein-Westfalen und 50. Jubiläum der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Handgemalte Flaggen – jede mit einem anderen Motiv – flattern als inoffizielle Symbole zwischen den anderen, „normalen“, Flaggen an markanten Punkten in Innenstädten. Die Motive auf den Flaggen von Myriam Thyes‘ Fahnen sind (Gegen-) Repräsentation, Wunschbild und Warnschild. Zu den staatlichen Repräsentationsfahnen dazu-gestellt, dazwischen-geschmuggelt, fungieren sie als überraschende Statements.

Motive

Am Rathaus: Mutter und Tochter (weben am Teppich des Lebens), 2m x 3m
Am Landtag NRW: Herz, flächentreue Weltkarte, antarktis- und pazifik-orientiert, 2m x 2m
Am Hauptbahnhof: Unendliche Wanderung , ein Symbol von Leben und Migration, 2m x 4m
Kreuzung Heinrich-Heine-Allee / Maximilian-Weyhe-Allee, Ratinger Tor: Autostau, 2m x 2,5m
An der Königsallee: Eigenheim, 2m x 2,5m
Am Forum NRW Kultur und Wirtschaft: Bergbau-Zwerge, 2m x 3m
An der Rheinufer-Promenade: Wassergöttin, 2m x 3m
Am Rhein-Stadion: Ehrgeiz, 2m x 3m
Am Grabbeplatz, vor der Kunsthalle: Wiedergeburtskreuz, 2m x 2m

Downloads

Videos


Gezeigte Werke