IN DER FREMDE. Aspekte der Migration

14.12.2023 – 18.02.2024GruppenausstellungM. K. Čiurlionis National Museum of Art, Kaunas Picture GalleryKaunasLitauen

Die Ausstellung ‚IN DER FREMDE. Aspekte der Migration‘ in der Kaunas Picture Gallery präsentiert neun künstlerische Positionen aus Deutschland – Hörner/Antlfinger, Ulrike Kessl, Aurelia Mihai, Joanne Moar, Neringa Naujokaite, Gerlinde Salentin, Gudrun Teich, Myriam Thyes, Petr Zubek – mit Arbeiten, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Thema Migration auseinandersetzen. Gezeigt werden Installationen, skulpturale Objekte, Videos, großformatige Zeichnungen und Fotografien. Das Thema Flüchtlinge und Migration ist in der deutschen Gesellschaft schon lange präsent und spiegelt sich in der Kunst wider. Heute, angesichts der jüngsten politischen Entwicklungen, ist es auch in Litauen hochaktuell. Ziel der Ausstellung ist es, dem litauischen Publikum künstlerische Positionen aus Deutschland vorzustellen und einen Austausch zu diesem Thema anzuregen.

Künstler/innen: Hörner/Antlfinger, Ulrike Kessl, Aurelia Mihai, Joanne Moar, Neringa Naujokaite, Gerlinde Salentin, Gudrun Teich, Myriam Thyes, Petr Zubek. Kuratorin: Neringa Naujokaite. Gefördert von: Stiftung Kunstfonds NEUSTARTplus, IFA – Institut für Auslandsbeziehungen. Partner: M. K. Čiurlionis National Museum of Art, Meno Parkas Gallery.

Links

Downloads

Ort

M. K. Čiurlionis National Museum of Art
Kaunas Picture Gallery
K. Donelaičio str. 16
Kaunas, Litauen


Gezeigte Werke